Besuch aus Tsukuba, Japan

Am 27. Und 28. Februar 2017 hatte das LFS internationalen Besuch: Ein Professor von der University of Tsukuba, Japan, eine Doktorandin und zwei Master-Studierende derselben Universität. Sie haben in Deutschland zwei weitere Einrichtungen für blinde und sehbehinderte Schüler/innen besucht, in Ilvesheim und in Stuttgart. Außerdem wurden sie in der Universität Hamburg bei Dr. Sven Degenhardt willkommen geheißen. Ein Übersetzer hat sehr gute Übersetzungsarbeit vom Deutschen ins Japanische und umgekehrt geleistet.

Die Besucher waren sehr interessiert am Konzept des LFS, schauten sich eine Schulsituation in Flensburg an und besuchten einen Kurs des LFS und das Medienzentrum. Es bestand ein reger Austausch über die unterschiedlichen Konzepte im Sehgeschädigtenwesen der beiden Länder. Sie waren sehr beeindruckt und haben viele Ideen und Informationen mitnehmen können. Als Geschenk haben sie dem LFS taktile Materialien übergeben, die während des Doktorandenprogramms entwickelt wurden.

Wir waren beeindruckt von der Freundlichkeit und Höflichkeit der Besucher und diese uns unbekannte Kultur hat ihren Eindruck bei denen hinterlassen, die während der zwei Tage mit ihnen zusammen sein durften.