Bild: Unterschreiben einer Quittung mithilfe einer Unterschrift-Hilfe

Schulprogramm

Ein Schulprogramm ist ein Dokument, das die Ziele einer Schule formuliert. In mehreren Bundesländern, wie zum Beispiel in Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Hamburg, sind alle Schulen verpflichtet, ein Schulprogramm zu entwickeln. Die einzelne Schule beschreibt in ihrem Schulprogramm ihr spezifisches Profil. Es kann u. a. Aussagen über spezifische pädagogische und fachliche Schwerpunkte machen und Kooperationsbeziehungen der Schule enthalten.

Das LFS beschreibt in seinem Schulprogramm sein spezifisches Profil und wie es seinen Bildungs- und Erziehungsauftrag konkret erfüllt. Das aktuelle Schulprogramm von 2014 wurde erstmals 2002 erstellt und stets weiterentwickelt.

Im Zuge der Qualitätsentwicklung des Förderzentrums soll es fortwährend weiterentwickelt werden.

Das Schulprogramm gliedert sich wie folgt:

  1. Präambel
  2. Leitideen
  3. Strukturdarstellung
  4. Erläuterung zu den Arbeitsbereichen
  5. Evaluation der bisherigen Entwicklungsschwerpunkte (teambezogen und übergreifend)
  6. Entwicklungsschwerpunkte 2014 (teambezogen und übergreifend)
  7. Schulversuch Elternmitwirkung

Das vollständige Schulprogramm [PDF 255 KiB]