Bild: Jugendliche beim Theaterkurs

Kurse

Seit seiner Gründung vor mehr als 30 Jahren bietet das LFS seinen Schülerinnen und Schülern, neben der Unterstützung und Beratung vor Ort, Kurse im Kurshaus in Schleswig an. In den Kursen gibt es die Möglichkeit, sich mit anderen sehgeschädigten jungen Menschen über ihre Erfahrungen auszutauschen. Hier lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besondere Hilfsmittel, Fertigkeiten und Techniken kennen, z. B. optische und elektronische Hilfen, den Umgang mit dem PC, Orientierung und Mobilität, Lebenspraktische Fertigkeiten. Diese ermöglichen ihnen mehr Selbständigkeit in Schule, Berufsausbildung und im Alltag.

In Kursen des LFS erfahren die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusätzliche Unterstützung in der Auseinandersetzung in allen Fragen ihrer schulischen, beruflichen und sozialen Integration, insbesondere auch in der Entwicklung ihrer sozialen Kompetenz.

Kurse bieten einen geschützten Raum und eine Atmosphäre des Vertrauens. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Behinderung wird im Kurshaus immer wieder möglich. Der Austausch kann hier sehr persönlich und freundschaftlich stattfinden.

Das LFS bietet auch Kurse für Familienangehörige und Familienwochenenden an. Diese sind mit den Schülerkursen verbunden. Hier steht der Austausch im Vordergrund. Es werden viele Themen und Fragestellungen aufgegriffen, welche die Familien beschäftigen und aus ihren eigenen Erfahrungen mitbringen.